Arbeits­recht

Wer eine Kün­di­gung oder Abmah­nung erhält, muss rasch reagie­ren. Es lau­fen sehr kur­ze Fris­ten, um Ihre Rech­te zu wah­ren. Vor allem in den Gesund­heits­be­ru­fen fällt es oft schwer, in die­ser Situa­ti­on rich­tig zu han­deln.

Als Beson­der­heit fin­den Sie in der Kanz­lei Anker die direk­te Bera­tung im Ver­bund mit einem Fach­an­walt für Sozi­al­recht, damit z.B. Ihr Kran­ken­ver­si­che­rungs­schutz sicher­ge­stellt bleibt oder Ihre Ansprü­che auf öffent­li­che Leis­tun­gen (z.B. Arbeits­lo­sen­geld) sofort mit gel­tend gemacht wer­den.

Auch bei der Gestal­tung von Arbeits­ver­trä­gen oder Abfin­dungs­ver­ein­ba­run­gen ste­hen wir Ihnen kom­pe­tent und enga­giert zur Sei­te. Hier­bei sind wir beson­ders qua­li­fi­ziert für Beru­fe der Gesund­heits­bran­che.

Fra­gen zum glei­ten­den Über­gang in die Ren­ten­pha­se, bei Berufs- oder Erwerbs­un­fä­hig­keit oder einem Arbeits­un­fall kön­nen wir wegen der Kom­bi­na­ti­on von Arbeits­recht — Medi­zin­recht — Sozi­al­ver­si­che­rungs­recht sehr gut beglei­ten.

Vie­le Rechts­schutz­ver­si­che­run­gen über­neh­men bereits die außer­ge­richt­li­che Ver­tre­tung durch einen Anwalt. Wir spre­chen in der Erst­be­ra­tung die Kos­ten­sei­te stets offen an und arbei­ten aktiv mit ande­ren Orga­ni­sa­tio­nen (z.B. Gewerk­schaf­ten) zusam­men.